Wie kann ich in WordPress jQuery entfernen?

Matthias Schaller Updated:

jquery tutorial wordpress

Hast du dir schon einmal die folgende Frage gestellt: Wie kann ich in wordpress jquery entfernen?

Dann bist du hier genau richtig.

  1. jQuery komplett aus WordPress entfernen
  2. Alternative: Jquery schneller laden mittels CDN

Das entfernen von jquery wird von vielen WordPress Experten als nachteilig angesehen. Die Gründe dafür liegen hauptsächlich darin, das viele Plugins auf jquery zugreifen und sie daher nicht oder nicht richtig funktionieren, wenn jquery nicht geladen wird.

Diese Tatsache hat mich allerdings immer am Gebrauch von Jquery in WordPress Plugins gestört. Manche Plugins benutzen nicht die selbe Jquery version, weshalb WordPress zusätzlich jquery migrate nutzt, um Kompatibilität zu gewährleisten.

Hinzu kommen oft Jquery Plugins, plus die jeweiligen JS Scripts der WordPress Plugins selbst.

Ein gutes Beispiel für die Notwendigkeit von jquery kann z.b. das verwenden der Ajax Funktion des Contact Form 7 sein. Zum Thema Contact Form 7 kann ich übrigens meine Artikel bezüglich der Vermeidung von Spam empfehlen.

Hier könnt ihr eine kleine Entscheidungshilfe zum Thema Jquery Reputation finden.

JQuery komplett aus WordPress entfernen

Die einfachste und beste Methode die ich bisher gefunden habe, um jQuery und jQuery Migrate zu entfernen, ist die wp_deregister_scripts Funktion, die sich ganz einfach in die functions.php einbinden lässt:

2. Öffne hierzu einfach die functions.php im Theme Editor:

wordpress optimize delete jquery migrate

2. Füge darin den folgenden Code zwischen dem PHP tag ein und klick auf „Datei aktualisieren“:

/**
* Dequeue jQuery Migrate script in WordPress.
*/

function starter_scripts() {
wp_deregister_script( 'jquery' );
}
add_action( 'wp_enqueue_scripts', 'starter_scripts' );

Alternative: Jquery schneller laden mittels CDN

Falls jQuery für dich unverzichtbar ist, dich die Ladezeit und die Größe der jQuery Bibliothek dennoch stört und du daran etwas verändern möchtest, kann ich dir trotzdem einen Tipp geben.

Das Zauberwort heißt: CDN (Content Delivery Network)

Diese Vorteile ergeben sich aus der Nutzung eines CDN:

  1. Mit einem CDN kannst du jQuery wesentlich schneller laden.
  2. Ruft ein Besucher deinen Blog auf, der zuvor auf einer Webseite gewesen ist, die jQuery vom gleichen CDN lädt, nutzt der Browser deines Besuchers die bereits geladene jQuery Datei der anderen Website. Das wiederum heißt, dass er jQuery nicht neu laden muss, was das ganze weiter beschleunigt und den Datenverbrauch reduziert.

Zum Vergleich die CDN Ladezeit gegenüber dem selbst gehosteten jQuery:

Wordpress jquery entfernen load time local server
jquery load time CDN

Da das Google CDN eines der häufigsten und schnellsten CDN’s ist, empfehle ich dir, es zu nutzen. jQuery wird dann immer jeweils von dem Server geladen, der deinem Standort am nähsten ist, was vor allem bei internationalen Besuchern deiner Website von Vorteil ist.

Und so wird’s gemacht:

  1. Öffne die functions.php im Theme Editor:
  2. Füge folgenden Code zwischen dem PHP tag ein und klicke auf „Datei aktualisieren“:
add_action( 'wp_enqueue_scripts', 'register_jquery' );
function register_jquery() {
wp_deregister_script( 'jquery' );
wp_register_script( 'jquery', ( 'https://ajax.googleapis.com/ajax/libs/jquery/3.4.1/jquery.min.js' ), false, null, true );
wp_enqueue_script( 'jquery' );
}

Stelle sicher, dass du die korrekte jQuery Version einsetzt.

Eine Liste der verschiedenen jQuery Versionen und ihrer CDN Quellen, kannst du hier finden: https://code.jquery.com

Bevor du allerdings Veränderungen an deiner Functions.php Datei vornimmst, solltest du auf jeden Fall ein Backup deines Themes erstellen.

Falls du weitere Fragen haben solltest, kannst du mir diese in den Kommentaren stellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.